Meeting :  4. Meeting in Olsztyn - Poland
Date:  10.05. -14.05.2004

The fourth meeting was characterized by the discourse on working results. The partners training programs and film documentations were presented and discussed. Talking about the different schoolsystems, historical and socio-cultural aspects were of particular importance. Because of the excellent organisation of the meeting all participants were able to take manifold impressions about the Polish school system and the countries culture.



2. Participants: Denmark: Ch. Hach, A.K. Rask-Hjort, V. Nielsen, L.B. Smith France: M. Mauviot, Germany: M. Aust-Baudach, H. Balser, J. Hildebrand, G. Weber-Schmid, C. Schulz, Prof. E. Todt, Greece: Dr. I. Dimakos, Poland: A. Batog, J. Brojek, Agata Niemier J. Piskorska, A. Suchaniak



3. Catholic Teacher Training Institution Olsztyn
Introduction and welcome by the director of the institution, Mrs Anna Moscicka. Hartmut Balser says thank you for the hospitality. The house is shown to the participants.
Hartmut Balser describes the aims of the meetin, appendix A.
The partrners report on their actual standings of the projectwork concerning the film, the training program and the EU-competition.
There is a discussion of actual problems.
Hartmut Balser shows the film „On the track of respect and tolerance – an expedition into the Danish school system“. Afterwards there is a discussion.
Carlo Schulz presents the German training program and answers questions.
Jens Hildebrand presents the German school portrait.
Mireille Mauvinot presents the Mérignac school portrait.
Lars Bo Smith presents the school portrait from Denmark.
Janusz Brojek presents the portrait of Rzeszow College.
Ioannis Dimakos shows parts of the portrait and photos still to be used.



4. Welcome by the Regional Administration
The participants are welcomed by the representatives of the region, Mr Piotr Zuchowski and the female school consultant.
Afterwards there is a discussion.
Then the participants visit a Europe-Festival of the Elementary School Nr 15, which is impressively created by the children of the school.
The visit ends with small talks in the school cafeteria.

5. Single Talks concerning financial Questions
Hartmut Balser and Martina Aust-Baudach anwers financial questions of the partners and advise the partners.

6. Decision about the film structure
Filling the Website Jens Hildebrand explains the structure of
• The school portraits
• The DVD-film (End product)
and answers questions.
Jens Hildebrand remarks, that the installed website has not been used by the partners. He requests filling in the films and writing comments. The training programs should also be published. To do so, one agrees in certain technical standards.



7. Structure of the Training Programs
Denmark, Germany and Poland present their training programs. The presentations make evident, that the local conditions are different. Therefore the partners agree in presenting all the different programs in the end product.
There is especially to point out, that Poland (Olsztyn) succeeded in winning a regional training program competition with its concept. Congratulations!!!

8. Catholic High School in Olsztyn
The participants are welcomed by the director of the High School and his female vice. They present the school by OHP. After a walk through the building there is a discussion with about 15 students of the school in English.

9. Sightseeing and a Boat Trip –Masurian Lakes
The participants go by bus to visit the Masurian Lakes. They visit a protected nature reservation and go for a boat trip. Then there is a picnic at an open fireplace.

10. Workshops concerning the Films and the Training Programs
On the basis of the earlier worked out structures the partners agree to continue working on their
• School portraits
• Contributions to the project film
• Contributions to the website
according to the technical agreements and until the next project meeting will take place in Denmark.
• Their training programs have to be completed, realised and evaluated.

11. Evaluation of the Meeting
The participants comment the meeting and the results. They finally fill in the „Snapshot Form“.

13. European Concert in the Philharmony of Olsztyn
The participants visit a European Concert in the Olsztyn Philharmony.



14. Goodbye Celebration in the Restaurant Na Przystani
The partners are said goodbye by the director of the teacher training institution of Olsztyn. Hartmut Balser says thank you for the warm hospitality and hands over flowers and presents to the director and Jagoda Piskorska.
The evening ends with a song in a certain common language:
„Abigbiodendodenbobobanditendaden“

Carlo Schulz



4. Projekttagung in Olsztyn - Polen
10.-14.05.2004


Das vierte Treffen war vom Austausch über die vorgestellten Arbeitsergebnisse geprägt. Die Fortbildungsprogramme der Länder sowie Filmdokumentationen wurden vorgestellt. Dabei standen neben inhaltlichen Fragen rege Diskussionen über geschichtliche und soziokulturelle Hintergründe der jeweiligen Schulsysteme im Vordergrund. Durch die hervorragende Organisation der Tagung konnten alle Teilnehmer vielfältige Eindrücke vom polnischen Schulwesen und der Landeskultur sammeln.


2. Teilnehmer Dänemark: Ch. Hach, A.K. Rask-Hjort, V. Nielsen, L.B. Smith Frankreich: M. Mauviot, Deutschland: M. Aust-Baudach, H. Balser, J. Hildebrand, G. Weber-Schmid, C. Schulz, Prof. E. Todt, Griechenland: Dr. I. Dimakos, Polen: A. Batog, J. Brojek, Agata Niemier J. Piskorska, A. Suchaniak

3. Katholisches Lehrerfortbildungsinstitut Olsztyn
Begrüßung durch die Direktorin des Instituts, Frau Anna Moscicka. Hartmut Balser bedankt sich für die Gastfreundschaft. Ein Rundgang durch das Haus schließt sich an.
Hartmut Balser beschreibt die Ziele der Tagung, siehe Anlage A.
Die Partner berichten über ihren aktuellen Stand der Projektarbeit hinsichtlich des Films, des Fortbildungsprogramms und des EU-Wettbewerbs.
Die Erörterung aktueller Probleme schließt sich an.
Hartmut Balser zeigt den Film „Der Toleranz und dem Respekt auf der Spur – eine Exkursion in das dänische Schulwesen“, anschließend erfolgt eine Aussprache.
Carlo Schulz stellt das deutsche Fortbildungsprogramm am OHP vor und beantwortet Verständnisfragen.
Jens Hildebrand stellt das deutsche Schulportrait vor.
Mireille Mauvinot zeigt das Schulportrait aus Mérignac.
Lars Bo Smith führt das Schulportrait aus Dänemark vor.
Janusz Brojek zeigt das Portrait des Gymnasiums in Rzeszow.
Ioannis Dimakos zeigt Teile des Portraits und noch zu verwendende Fotos.

4. Empfang durch die Regionalverwaltung
Die Projektteilnehmer werden durch die Repräsentanten der Region, Herrn Piotr Zuchowski und die Schulrätin empfangen und willkommen geheißen.
Dem Empfang schließt sich eine Diskussion an.
Danach besuchen die Teilnehmer ein Europa-Fest der Grundschule Nr. 15, das von den Kindern der Schule eindrucksvoll gestaltet wird. Der Besuch endet mit einer Kaffeetafel in der Schule.

5. Einzelgespräche zu Finanzfragen
Hartmut Balser und Martina Aust-Baudach beantworten Finanzfragen der Partner und beraten sie entsprechend.

6. Festlegung der Filmstruktur
Füllen der Website Jens Hildebrand erläutert die Struktur
• Der Schulportraits
• Des DVD-Films (Endprodukt)
und beantwortet Fragen dazu.
Jens Hildebrand weist darauf hin, dass bisher die eingerichtete Website von den Partnern nicht genutzt worden ist. Er fordert dazu auf, die Filme einzuspeisen und Kommentare dazu zu schreiben. Auch können die Fortbildungsprogramme eingespeist werden. Hierzu werden technische Standards vereinbart.

7. Struktur der Lehrerfortbildungsprogramme
Dänemark, Deutschland und Polen stellen ihre Fortbildungsprogramme vor. Die Präsentation zeigt, dass die örtlichen Bedingungen unterschiedlich sind.
Aus diesem Grund einigen sich die Partner darauf, dass alle unterschiedlichen Fortbildungsprogramme als Endprodukt dargestellt werden.
Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass Polen (Olsztyn) mit dem Fortbildungsprogramm einen regionalen Wettbewerb gewinnen konnte. Herzlichen Glückwunsch!!!

8. Katholisches Lyzeum in Olsztyn
Die Teilnehmer werden von dem Direktor des Lyzeums und seiner Stellvertreterin empfangen, die die Schule am OHP präsentieren. Nach einem Rundgang durch das Haus findet eine Diskussion mit ca. 15 Schülerinnen und Schülern der Schule in englischer Sprache statt.

9. Ausflug in die Masurische Seenplatte und Bootstour
Die Teilnehmer fahren mit dem Bus in die Masurische Seenplatte, besichtigen ein Landschaftsschutzgebiet und machen eine Bootstour. Danach schließt sich ein Picknick am Kaminfeuer an.

10. Workshops zu den Filmen und zu den Fortbildungsprogrammen
Auf der Grundlage der zuvor erarbeiteten Strukturen verpflichten sich die Partner, bis zum nächsten Projekttreffen in Dänemark an ihren
• Schulportraits
• Beiträgen zum Projektfilm
• Beiträgen für die Website
weiter zu arbeiten und dabei die Vorgaben zu beachten.
• Ihre Fortbildungsprogramme sollen endgültig erstellt, durchgeführt und evaluiert worden sein

12. Evaluation der Tagung Die Teilnehmer äußern sich zum Tagungsverlauf und zu den Ergebnissen. Abschließend füllen sie den vorgelegten „Snapshot-Bogen“ aus.

13. Europäisches Konzert in der Philharmonie Olsztyn
Die Teilnehmer besuchen ein europäisches Konzert in der Olsztyner Philharmonie.

14. Abschlussfeier im Restaurant Na Przystani Die Teilnehmer werden von der Direktorin des Olsztyner Lehrerfortbildungsinstituts verabschiedet. Hartmut Balser bedankt sich im Namen des Projekts für die überaus warmherzige Gastfreundschaft und überreicht der Direktorin sowie Jagoda Piskorska Blumen und Geschenke. Der Abend endet mit dem Gesang in einheitlicher Sprache: „Abigbiodendodenbobobanditendaden“

Carlo Schulz

 

 
News of your project
This area can be used for presenting top news (about your project, school or organisation) that can stay listed for longer periods of time. This area can of course be edited as well.
Plug-Ins here
Here you can offer films, flash files and other plug-ins that will open in a different window (for example a movie clip).
Search - incl. index
Our search system can index an unlimited number of pages for free; the results will be shown in the middle portion of the page.